Was wir mit Reiseveranstaltern gemeinsam haben

18. Januar 2018

Jetzt habt Ihr ja schon länger nichts von uns gehört. Über die Feiertage waren zwei von uns mit Kind im Urlaub – auf Teneriffa per Pauschalreise. Schön war es. Dankeschön!

Aber was hat unser privates Vergnügen mit uns als Filmagentur zu tun? Nun, wir sind so froh, dass wir diesen Urlaub – seit langem mal wieder – über einen Reiseveranstalter gebucht haben. Während der „Unregelmäßigkeiten“, die in uns in diesem Urlaub passiert sind, haben wir unseren Reisveranstalter des Öfteren mit uns als Filmagentur verglichen. Denn unser Reiseveranstalter hat sich wirklich um uns gekümmert und dafür gesorgt, dass wir einen schönen Urlaub verbringen konnten. So ist es auch mit uns als Filmagentur. Wir liefern alles aus einer Hand – von der Beratung bis hin zum fertigen Film.

Von der Niki-Air-Insolvenz betroffen

Aber zurück zur Reise: Eine Woche vor Abflug hörten wir in den Medien von der „endgültigen“ Niki-Air-Insolvenz. Normalerweise trifft es ja nur die Anderen, aber auf unseren Flugtickets stand sowohl für den Hin- als auch für den Rückflug Niki Air als Fluggesellschaft. Beim erwachsenen weiblichen Teil unseres Urlaubstrios kam schon leichte Panik auf. Ein Anruf beim Reiseveranstalter um 19:05 Uhr brachte Hoffnung. „Wir kümmern uns um Sie und rufen Sie morgen früh zurück.“ Gesagt, getan! Der versprochene Anruf hielt dann eine Überraschung für uns bereit. „Wir können Ihnen anbieten, schon einen Tag früher mit Condor nach Teneriffa zu fliegen. Zurück geht es dann mit Eurowings.“ Das Angebot nahmen wir gerne an, denn wir waren wirklich urlaubsreif und der Urlaub konnte gar nicht schnell genug beginnen. Ein paar Minuten später waren schon die neuen Reisedokumente im Posteingang.

Wechsel in eine andere Unterkunft

Und so trafen wir anderthalb Tage früher am Urlaubsort ein. Oh, nein! Gleich die nächste „Unregelmäßigkeit“. Die Unterkunft, die wir gebucht hatten, entsprach gar nicht unseren Vorstellungen. Und hier sollten wir jetzt unseren heiß ersehnten Urlaub verbringen? Nach kurzer Beratung (normalerweise sind wir keine „nervigen“ Touristen) riefen wir unseren Reiseveranstalter an und klagten ihm unser „Leid“. Dieser gab uns zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass wir übertreiben oder nerven. Unsere Sorgen wurden ernst genommen und man suchte nach einer alternativen Unterkunft für uns.

Und das klappte zum Glück, obwohl wir mitten in der Hauptsaison reisten. Die Niki-Air-Insolvenz hatte dazu geführt, dass einige Urlauber, die nicht pauschal über einen Reiseveranstalter gebucht hatten, gar nicht nach Teneriffa fliegen konnten. Sie blieben zum einen auf ihren Kosten für die Flugtickets sitzen und konnten oft auch keinen Ersatzflug mehr buchen, da die Reiseveranstalter alle freien Kontingente aufkauften, um ihre eigenen Kunden zu bedienen.

Rundum-Sorglos-Paket

Die neue Unterkunft war wunderschön und wir verlebten einen richtigen Traum-Urlaub. Relevant wurde unser Reiseveranstalter dann wieder bei der Rückreise. Am Flughafen angekommen – wir hatten jetzt keine saubere Wäsche mehr;-) – wurde unser Flug gestrichen. Wieder war auf unseren Reiseveranstalter Verlass: Er buchte uns einen Rückflug am kommenden Tag bei einer anderen Airline und wir verbrachten eine weitere Nacht auf Teneriffa. Ja ja, das Kramen in getragener Urlaubswäsche ist nun wirklich nicht so prickelnd. Da konnte auch unser Reiseveranstalter nichts für uns tun;-).

Auch wir beraten und betreuen individuell

Diese Urlaubserfahrung hat uns gelehrt, dass wir in Zukunft keine Billigflüge mehr buchen werden. Wir haben zwar pauschal gebucht, wurden aber individuell betreut. Diesen Service, diese Verlässlichkeit, Professionalität und Sicherheit möchten wir nicht mehr missen – selbst wenn wir dafür (wenn überhaupt) ein paar Euro extra zahlen müssen. Unser Reiseveranstalter hat uns einen Rundum-Sorglos-Urlaub bereitet. Auch wir als Filmagentur liefern unseren Kunden mit unserer Erfahrung und unseren Kontakten Rundum-Sorglos-Pakete. Wir beraten, konzeptionieren, stimmen ab, planen, drehen, schneiden, ändern und binden das Endprodukt Film in die Kommunikationskanäle unserer Kunden ein. Wir setzen unsere Redakteure, Kameraleute, Cutter und andere Medienschaffende so ein wie unsere Kunden es brauchen.

Viele Grüße

Eure av22-medien-Filmagentur aus Köln